Heinis Erlebnisse auf Fehmarn
Frühling 2002



Heini durfte uns nach Fehmarn begleiten.

Er machte einen Ausflug und erkundete die Gegend





Er durfte bei mir im Fahrradkörbchen
sitzen, damit er auch alles gut sehen konnte


Ganz erstaunt war Heini über die Windräder. An wohlriechenden Rapsfeldern fuhren wir in Richtung „Großes Meer“





Ganz schwer mußte Heini gegen den
Wind ankämpfen.



Langsam nähert er sich dem Leuchttum von Westermarkelsdorf und es kann es nicht mehr weit zum Meer sein





 

 

 

 

 

 

 

              Heini staunt nicht schlecht,
             als er die Schafe am Strand
                              entdeckt.

Völlig erschöpft macht Heini erst
mal Rast.

 





 

 

 

 

 

 

 

 



Hund Tamy ist natürlich auch mit, von der Partie. Paßt auf, dass Heini keine nassen Füße bekommt

 

Boh, das ist das Meer? Ist das aber
groß!!!!!

 




Die anderen Teddys werden stauen, wenn
ich ihnen erzähle, dass ich das große Meer gesehen habe!!!


Inzwischen ist es so warm geworden, dass ich mal lieber meinen Sonnenschirm benutze, damit ich nicht das Fell verbrenne!!


Noch ein Blick auf´s Meer und dann
werden wir langsam den Heimweg
antreten.


Teddy-Mama Jule zieht mich
wieder an und wir schmusen
noch ein wenig und dann geht´s
zu Annelie und Heinz in unsere
tolle Ferienwohnung.





Im Hintergrund, links vom Bild, unsere Ferienwohnung
bei Heinz und Annelie Rickert auf Fehmarn, in
Westermarkelsdorf. Hier wohnt Teddy-Mama Jule bereits seit
30 Jahren. So schön ist es dort.




  zurück zur Startseite